Persönlicher Termin in 48 Stunden

Tel: 06251 8618558

ruetz@bensheim-kanzlei.de


 

Herzlich Willkommen

 

…….bei der ausschließlich auf das Arbeitsrecht spezialisierten Kanzlei Rütz in Bensheim. Ihr Fachanwalt für Arbeitsrecht.

                                             

Kündigungen, Arbeitsverträge, Betriebsvereinbarungen und Zeugnisse sind nur einige Themen, mit denen ein Arbeitsrechtsspezialist täglich zu tun hat. Da insbesondere bei Ausspruch einer Kündigung schnelles Reagieren erforderlich ist, hier gilt die 3-Wochen Frist, muss schnell gehandelt werden.

 

Innerhalb von 48 Stunden erhalten Sie bei uns immer einen Termin, um in aller Ruhe und gebotener Sorgfalt die nächsten Schritte zu besprechen. Dies ist insbesondere bei einer Kündigung außerordentlich wichtig.

 

Dies gilt natürlich auch für alle anderen Belange rund um das Arbeitsrecht. Gerne kommt Frau Rechtsanwältin Rütz auch zu Ihnen ins Unternehmen.

 

Neben der Bearbeitung von individualarbeitsrechtlichen Mandaten werden von ihr auch Betriebsräte sowie mittelständische Unternehmen beraten.

Frau Rechtsanwältin Rütz ist vor allen deutschen Arbeitsgerichten vertretungsberechtigt.

 

Sie betreut als Rechtsanwalt unter anderem Mandanten aus Bensheim, Heppenheim, Lorsch, Bürstadt, Weinheim, Worms und Darmstadt. Daneben ist sie auch überregional im gesamten Bundesgebiet tätig.

    

 


Ihr Anwalt für Recht zu allen Themen rund um Arbeitgeber und Arbeitnehmer!

 

Wenn Sie Fragen zu einem der nachfolgend aufgeführten Themen haben, wenden Sie sich gerne an uns, Ihr auf das Arbeitsrecht spezialisierter Anwalt in Bensheim. Rechtsanwältin Rütz freut sich beratend und unterstützend für Sie tätig zu sein, in allen Punkten rund um das Arbeitsrecht.

 


Themen im Arbeitsrecht A - Z

Immer wieder Gegenstand von Besprechungen, Beratungen und gerichtlichen Auseinandersetzungen sind die folgenden Themen:

 

- Abfindung

- Abmahnung/ Ermahnung

- Abwicklungsvertrag

- Altersteilzeit

- Altersvorsorge (betriebliche)

- Änderungskündigung

- Arbeitgeberpflichten

- Arbeitgeber

- Arbeitsgericht

- Arbeitsrecht in der Insolvenz (viele Besonderheiten)

- Arbeitnehmerpflichten

- Arbeitslosengeld

- Arbeitsvertrag

- Arbeitszeugnis

- Aufhebungsvertrag

- Berufskrankheit

- Betriebsrat

- Betriebsratsschulungen

- Betriebsratswahl 2014

- Betriebsvereinbarung/ Regelungsabreden

- Dienstvertrag

- Dienstherr

- Direktionsrecht

- Einigungsstelle

- Einstellung

- Elternzeit

- Entgelt

- Interessensausgleich

- Individuelles Arbeitsrecht

- Krankheitsbedingte Kündigung

- Kündigung

- Kündigungsfristen Arbeitnehmer

- Kündigungsfristen Arbeitgeber

- Kündigung, außeordentlich

- Kündigung, betriebsbedingt

- Fristlose Kündigung

- Kündigungsschreiben Arbeitnehmer

- Kündigungsschutzklage

- Kündigungsklage

- Mobbing

- Outsourcing

- Personalrat

- Recht um die Elternzeit

- Schadenersatzansprüche

- Schreiben Betriebsübergang, § 613a BGB

- Sozialplan

- Tarifvertrag

- Teilzeitarbeit

- Überbrückungsgeld nach dem SGB III

– Existenzgründungszuschuss

- Urlaub

- Verhaltensbedingte Kündigung

- Weisungsrecht

- Zeugnis